#1 Meine Website ist online!!! - YEAH

November 1, 2015

 

Hallo liebe Freunde der Fotografie,

 

Nachdem ich 2014 eine alte Faszination wiederentdeckte und mir nach Jahren der Abstinenz eine neue Kamera zugelegt habe, war für mich eine eigene Platform um meine Arbeiten öffentlich zu zeigen noch lange keine Thema.

 

Nach anfänglichem "geknipse" wollte ich jedoch sehr schnell mehr. Mehr Erfahrung, mehr Wissen, bessere Bilder. Um dies zu realisieren muß man raus, raus aus dem "grünen Modus" und sich intensiv mit dem Modus-Wahlrad beschäftigen. P A S M habt Ihr bestimmt schon gelesen wenn Ihr eine Spiegelreflexkamera oder ähnliches schon mal in den Händen hattet. Sobald du aber "P" verlässt, solltest du über folgende Dinge Bescheid wissen....

 

Verschlußzeit, ISO, (offen)Blende, crop, Kleinbild, Histogramm, (Fest)Brennweite, f3,5-5,6, Teleobjektiv, Belichtungskorrektur.........und und und

 

Wenn Ihr jetzt auch denkt, "warum nochmal soll ich aus dem grünen Modus raus" wenn die Kamera in diesem Modus doch alles von alleine macht, ist das Euch / Dir nicht zu verübeln, mir ging es anfangs auch so :-) Und das ist nur die technische Seite. Als ich mich dann mal mit der Bildkomposition beschäftigte, also Inhalt und Aufteilung, stößt man schnell auf weitere Fachbegriffe wie...

 

Goldener Schnitt, Bokeh, Blaue/goldene Stunde, Störer, Farben, SW und nicht zuletzt die (Tiefen)Schärfe....... puh.........Ihr seht, da kommt ganz schön was zusammen.

 

Viele Tage und Nächte Studium von Büchern und insbesondere auch YouTube-Videos waren nötig um mir das Wissen dass ich heute habe, anzueignen. Natürlich bringt jede graue Theorie nichts wenn man nicht auch seinen Ar.....  bewegt und nach Draußen geht um das eben gelernte auch umzusetzen - Es ist ja angeblich noch kein Meister vom Himmel gefallen :-) -

Beinahe täglich versuche ich mein Wissen zu erweitern und es vergeht keine Woche in der ich mich nicht wieder über einen neuen Input erfreue.

 

Die besten Ergebnisse erzielt man eh durch geben und nehmen, im speziellen natürlich in der Peoplefotografie. Wenn die "Chemie" zwischen Modell und Fotograf stimmt, hat nacher jeder seinen Anteil an einem gelungenen Bild.

 

Im Juli diesen Jahres habe ich mich dann erstmals getraut Euch meine ersten Ergebnisse zu zeigen indem ich meine Facebookseite "marc Fotografie" erstellt habe und dort seitdem meine Bilder mit Euch teile. Den ersten Meilenstein von 100 Likes haben Wir auch seit kurzem erreicht, hierüber freue ich mich echt rießig. Ich schreibe deshalb Wir, da einige von Euch aktiv dazu beigetragen haben. Vielen Dank dafür! 

 

Das wichtigste was im Vordergrund steht, neben dem Wunsch nach tollen Ergebnissen, ist der Spaß!

 

Hier, in meinem Blog möchte ich euch auf dem laufenden halten welche Projekte ich gerade angehe, woran ich Spaß hatte und hier werdet Ihr auch, neben meiner Facebookseite, meine neuesten Bilder betrachten können.

 

Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also auf alle Fälle :-)

 

Natürlich freue ich mich über Feedback! Drückt den "Gefällt mir"- Button oder/und lasst mir einen Kommentar da wenn euch meine Bilder gefallen!

 

so long

 

Marc

 

 

 

 

Please reload